Ihre Gastgeber

Familie Mallaun & das Team des 4* Hotels in Tirol

Gemeinsam mit den Eltern Silvia und Walter Mallaun sorgen die Hotelchefs Astrid und Christoph dafür, dass jeder sich wohl fühlt und individuelle Gäste-Wünsche sich erfüllen. Unterstützt werden sie vom ausgezeichneten Mallaun-Verwöhn-Team. Bei den Mallauns kann man für wahr von Gastgebern aus Leidenschaft sprechen.

Auch die vierte Hotel-Generation wächst bereits heran: Schon jetzt versprüht der kleine Johannes fleißig seinen Charme im Haus. Zu seiner großen Freude nimmt ihn Opa Walter des Öfteren im Traktor oder Oldtimer-Mercedes mit. 

Im Mai 2019 kam auch noch Töchterchen Klara dazu. Ein Goldschatz, der die junge Familie ergänzt. 

„Wir sind die erste Wahl im Tal!“ – Mallaun Hotel-Team

Ein Team für alle Fälle

So gelingt das Tiroler Hotel.Erlebnis

Das Mallaun Verwöhn-Team hat eine oberste Mission: Ihre Urlaubswünsche zu erfüllen. Verbringen Sie herrlich erholsame Tage in familiärer Atmosphäre und wenden Sie sich mit sämtlichen Anliegen an die engagierten Mitarbeiter des Hotels in Tirol.

Egal ob in Sachen Kulinarik, Wellness oder Unterhaltung: Lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen.

Professionell. Engagiert. Mit Herz.

Historie

Ein Haus mit Geschichte

Unser Hotel gab es 1898 noch nicht, aber das damalige Gebäude war bereits für die Vermietung angedacht. Mit elektrischem Strom und vielen Besonderheiten für die damalige Zeit sprach man bereits von einem fortschrittlichen Bau. Selbst einen Eintrag in der Tiroler Landeszeitung vom Jänner 1899 war der Bau wert.

Zu Beginn war es also eine Kunstmühle und Bäckerei mit eigenem Wasserrad und daher auch elektrischem Strom, sowie wunderbaren Zimmern für Familie und Fremde. Schon bald musste der damalige Inhaber merken, dass sich die Kosten durch die wiederholte Errichtung der Wasserfassung in der Trisanna (Hochwasser) mit den Einnahmen nicht deckten und daher ein Verkauf notwendig war. 1905 erwarb es Maria Franziska Mallaun, wodurch es erstmalig in Familienbesitz gelangte. Es wurde ein Mehrparteienhaus und viele der Räume sowie die Bäckerei an Familien weitervermietet. 

Mit der Übergabe an Ihren Sohn Sebastian Mallaun (Christophs Großvater) war es soweit: Das Unternehmen der Familie Mallaun wurde gegründet. Als dieser 1935 seine Meisterprüfung ablegte, war er nun Bäckermeister von See. Noch immer waren sehr viele Teile des Gebäudes untervermietet, doch die ersten Gäste kamen erst später.

Gleich nach dem zweiten Weltkrieg begann er, die Zimmer (damals noch ohne Fließwasser) an Gäste zu vermieten. Im Jahre 1948 heiratete Sebastian seine Frau Maria Schweighofer, mit welcher er sich nun um Bäckerei, Geschäft und Vermietung kümmerte. Unsere damalige Pension bekam den Namen "Waldesruh" – heute finden Sie diesen Namen als Erinnerung daran als Namen unserer beliebten Familiensuite wieder.

"Pension Waldesruh – damit hat mein Großvater mit der Gästevermietung begonnen!", Christoph Mallaun.

Einige Zeit später kam es zu einem weiteren Zubau, durch welchen 1971 die Gasthof-Konzession erworben wurde. Somit konnten Getränke und Speisen an alle Gäste ausgegeben werden. Die Anzahl der Zimmer wuchs ebenfalls und so konnten mittlerweile 50 Betten vermietet werden. Als zentraler Ort etablierte sich der "Gasthof Mallaun" auch durch regelmäßige Veranstaltungen  im Speisesaal, so wurden zahlreiche Tanz- und Tirolerabende durchgeführt.

Im Alter von 66 Jahren hat Sebastian Mallaun den Betrieb 1977 übergeben. Die Übergabe des Gasthofes erfolgte an seinen Sohn Walter, während die Bäckerei von Walters Bruder Anton übernommen wurde und gleichzeitig in das Nachbarhaus übersiedelte. Noch heute befindet sich dort die Bäckerei, welche seit 2007 an einen heimischen Bäckermeister weitergegeben wurde.
 
Walter Mallaun begann Ende der 70er Jahre mit seinen Überlegungen über einen Zu- und Umbau für Zimmer mit Dusche und WC. Der Gedanke reifte, doch vorher kam es noch 1978 zur Hochzeit mit Silvia Zangerl. 1981/82 war es nun soweit: Sein Projekt wurde 1981/82 durchgeführt und somit konnte es als 90 Betten-Hotel auf 4 Sterne-Niveau angeboten werden. Das erste Hotel in See wurde Realität. Ein großer Schritt nach vorne und für die damalige Zeit bei 13 bis 15 Prozent Kreditzinsen auch entsprechend schwer zu realisieren. Eine Pionierarbeit!

Es war sicherlich keine leichte Zeit, alles in allem aber eine sehr erfolgreiche, die Silvia und Walter im Hotel Mallaun verbrachten. Viele Freunde wurden gewonnen und zahlreiche Stammgäste sind unserem Hotel bis heute treu. Nach 36 Jahren war es soweit und Walter übergab den Betrieb in neue Hände.

Nach der Übergabe 2013 an Sohn Christoph Mallaun hat dieser mit seiner Frau Astrid Gasser einen weiteren Um- und Erweiterungsbau realisiert. Ein nächster Meilenstein in der Geschichte des Hotels. Im Sommer 2014 musste ein Teil abgerissen werden, um endgültig Neues zu schaffen. Es wurden alle Zimmer modernisiert, der Eingangsbereich und der Empfang erneuert, Wellness & Spa aufgefrischt und ein komplett neues Hallenbad errichtet. Das neue Mallaun Hotel.Erlebnis entstand.
 
Ein echter Familienbetrieb war und ist es mehr denn je. Die Seniors Silvia und Walter, die Chefleute Astrid und Christoph, sowie deren Nachwuchs Klara und Johannes (die vierte Generation!) empfangen Sie im "Mallaun Hotel.Erlebnis".

"Wir sind die erste Wahl im Tal – der erste Ort, das erste Hotel! Wir waren immer schon ganz weit vorne mit dabei!", Christoph Mallaun

Fühlen Sie sich wie zuhause!

Unser Team ist darum bemüht, Ihnen einen Traumurlaub zu bereiten!